Vereinsgelände und Vereinsgebäude

Treffpunkt der VWG e.V. Vereinsmitglieder, Ausgangspunkt aller wassersportlichen Aktivitäten ist das vom Land Berlin (vertreten durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf) gepachtete Gelände an der Havelchaussee.

PXL 20211113 141228426

Der Erhalt des üppig bewachsenen Grundstückes und aller baulichen Anlagen (z. B. Vereinsheim, Kanu- und Ruderhalle) auf dem Gelände liegt in den Händen der Vereinsmitglieder. (Geländeordnung, Vereinssatzung)

Ein besonderer Ort, für dessen dauerhafte Nutzbarkeit und Schönheit alle Vereinsmitglieder gleichermaßen verantwortlich sind.

Alle anfallenden Arbeiten zum Erhalt des gesamten Pachtbereiches müssen von den Mitgliedern erledigt werden; außer, es ist eine Fachfirma von Nöten.

(Ausnahmen gibt es Wenige).

Individuelle Arbeitseinsätze und regelmäßige Gemeinschaftsarbeitsdienste sind notwendige, verbindliche Eigenleistungen der Mitglieder um das Pachtobjekt ausreichend zu pflegen und zu erhalten.

Im Folgenden einige Beispiel der anfallenden Arbeiten:

Gebäude Instandhaltung

Von Installationsarbeiten, Malerarbeiten, Regenrinnen säubern, Holzarbeiten, bis Maurerarbeiten, Aufräum-u. Säuberungsarbeiten, es bleibt keine handwerkliche Tätigkeit aus, jeder Einsatz ist gefragt.

Außenflächenpflege

Rasen mähen, Hecken schneiden, Beete pflegen, Strandsäuberung, Sommerbewässerung, Wegpflege, Laubentsorgung: für jedes Mitglied ist etwas dabei!

PXL 20211113 141304781         PXL 20211113 141329892